Umweltschutz

Mit seinem Messwagen steht auch der Mitarbeiter des Umweltschutz-Bereitschaftsdienstes an der Einsatzstelle bereit. Im Fall eines Stoffaustritts oder größeren Brandes hat er die Aufgabe, innerhalb und außerhalb des Industrieparks Luftmessungen durchzuführen und so die erste Gefahreneinschätzung des Notfallmanagers zu bestätigen oder zu korrigieren. Der Messwagen, der von einem zweiten Einsatzfahrzeug verstärkt werden kann, ist dazu mit modernster Technik ausgerüstet.

Der Bereich Umweltschutz hat im Industriepark Höchst ebenso hohe Priorität wie die Sicherheit. Die Durchführung von akuten Luftmessungen oder Entnahme von Stoffproben im Einsatzfall ist darum nur eine seltene Tätigkeit der Mitarbeiter. Ihre Hauptaufgaben sind die ständige Überwachung der Immissionen und Emissionen am Standort, das heißt der aus den Anlagen direkt abgegeben Stoffe sowie der in der Umwelt messbaren Werte. Dazu gibt es im Industriepark Höchst etliche Luftmessstationen und spezielle Bleche, von denen regelmäßig Staubproben entnommen werden.

Doch nicht nur saubere Luft ist dem Umweltschutz ein Anliegen. Zu den weiteren Aufgaben der Abteilung gehören auch Schallschutz, Geruchsmessungen und Gewässerschutz. Dazu beraten die Mitarbeiter auch beim Bau neuer Anlagen im Industriepark Höchst, damit auch dort alle gesetzlichen Auflagen und Vorschriften für Umweltschutz eingehalten werden.

Wie geht es weiter? Zum Werkeinsatzleiter und Einsatzstab

 
  • RSS