Notfallkommunikation

Auch ein Mitarbeiter der Notfallkommunikation hat bereits die Information von dem Feuerwehreinsatz erhalten. Nach der Alarmierung des Einsatzstabes spricht er sich mit seinen beiden Kollegen ab, die heute ebenfalls in Bereitschaft sind. Bei einem großen Schadensfall sind mindestens drei Kommunikationsexperten nötig, um die vielen Fragen von Journalisten schnell und korrekt beantworten zu können und die Informationen entsprechend aufzubereiten. Hinzu kommen die bis zu zwölf Mitarbeiter des Bürgertelefons.

Die schnelle und korrekte Information der Anwohner ist bei einem größeren Feuerwehreinsatz und erst recht bei einem Sirenenalarm selbstverständlich. Im Industriepark Höchst gibt es darum klar festgelegte Informationskanäle, über die Anwohner und Medien in einem solchen Fall Neuigkeiten erfahren können:

  • Die Internetseite www.ihr-nachbar.de ,
  • das Bürgertelefon des Industrieparks unter der Telefonnummer 069 305-4000,
  • die lokalen Medien wie Zeitungen und Radiosender, die in einem Alarmfall mit Informationen versorgt werden.

Wichtige Informationen sind zunächst, wie sich Anwohner verhalten müssen, ob eine Gefahr oder andere Beeinträchtigungen bestehen, welcher Schadensfall vorliegt und welche chemischen Stoffe dabei ausgetreten sein können.

Gemeinsam mit den anderen Teilnehmern des Einsatzstabes nimmt die Notfallkommunikation, abhängig von der Tageszeit, spätestens 30 Minuten nach einem Sirenenalarm die Arbeit auf. Sie sammelt zunächst alle wichtigen Informationen und gibt diese sobald wie möglich an die Öffentlichkeit weiter. Um dabei keine reinen Verdachtsfälle oder gar Spekulationen zu verbreiten, müssen diese Informationen überprüft werden. Auch müssen Luftmesswerte vorliegen und bei Bedarf chemische Eigenschaften eines Stoffes recherchiert werden.

Zwischen einem Sirenenalarm und detaillierten Aussagen kann darum einige Zeit vergehen. Die ersten Informationen sollen jedoch rund 15 Minuten nach Zusammentreffen des Stabes am Bürgertelefon und im Internet vorliegen.

Die wichtigste Anlaufstelle für die Nachbarn ist das B├╝rgertelefon . Das Bürgertelefon ist rund um die Uhr unter der Telefonnummer 069 305-4000 mit einem Ansprechpartner besetzt. Im Fall eines Sirenenalarms werden sofort weitere Mitarbeiter alarmiert, um bis zu zwölf Leitungen für die Anwohner freizuschalten.

 
  • RSS