14.07.2017, Pressemeldungen

Zurück

Mädchen für MINT begeistern

Im Girls Camp bei Provadis lernen Schülerinnen naturwissenschaftliche und technische Berufe kennen

Die wenigsten können von sich behaupten, dass sie die Programmiersprache Java beherrschen, den Wirkstoff Acetylsalicylsäure im Labor analysieren und ein Verlängerungskabel und einen Flaschenöffner selbst herstellen können. Doch wer das MINT Girls Camp durchlaufen hat, lernt dies alles – und einiges mehr. In der zweiten Ferienwoche haben 20 Schülerinnen ab 14 Jahren das Camp bei Provadis im Industriepark Höchst besucht. MINT - das steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Berufe aus diesem Bereich zählen bei jungen Frauen eher selten zu den Traumberufen. Dabei bieten diese Sparten spannende Tätigkeiten und besonders gute berufliche Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten, denn der Fachkräfteengpass in den Unternehmen verschärft sich weiter.

Ferienwoche mit Sport und vielen praktischen Erfahrungen

Die jungen Frauen konnten sich fünf Tage lang über die Ausbildung in MINT-Berufen informieren und in den modern ausgestatteten Schulungslaboren und Werkstätten von Provadis praktische Erfahrungen sammeln. Ergänzend gab es für die Schülerinnen ein sportliches Freizeitprogramm, sodass neben der beruflichen Information der Spaßfaktor nicht zu kurz kam. Die MINT-Girls-Camps gehen auf eine Initiative des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung und der Europäischen Union – Europäischer Sozialfonds sowie der Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit zurück und werden auch vom Hessischen Kultusministerium unterstützt. Das Girls-Camp bei Provadis im Industriepark Höchst war eines von neun MINT-Girls-Camps in Hessen, die Provadis in Kooperation mit der Sportjugend Hessen unter Beteiligung regionaler Firmen in Sommer- und Herbstferien organisiert. Die übrigen Camps finden in Darmstadt, Wiesbaden, Wetzlar/Gießen, Hanau, Kassel, Fulda, Marburg und Offenbach statt. Provadis hat als einer der führenden Aus- und Weiterbildungsdienstleister Hessens viel Erfahrung bei der Ausbildung junger Menschen und verfügt im Industriepark Höchst über modern ausgestattete Schulungslabore und Werkstätten.

Informationen zu den MINT-Camps gibt es im Internet unter www.mint-girls-camps.de.


Zum Vergrößern bitte anklicken!

Im MINT Girls Camp stellen die Teilnehmerinnen unter anderem einen Flaschenöffner selbst her. © 2017 Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH


Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH ist ein Unternehmen der Infraserv-Höchst-Gruppe. Mit rund 1.400 Auszubildenden und über 3.100 Weiterbildungsteilnehmern an den Standorten Frankfurt und Marburg gehört Provadis zu den führenden Anbietern von Bildungsdienstleistungen in Hessen. Rund 400 internationale Kunden nutzen in Partnerschaften und Kooperationen das Know-how von Provadis auf den Gebieten der Aus- und Weiterbildung, der Personal- und Organisationsentwicklung und bei der Entwicklung von E-Learning-Konzepten.
An der Provadis Hochschule studieren über 1.100 Studenten in dualen und berufsbegleitenden Studiengängen mit international anerkannten Bachelor- und Masterabschlüssen.



Kontakt:

Frau  Alexandra Breiner
Infraserv Höchst
Telefon: +49 69 305-82876
Telefax: +49 69 305-80025
alexandra.breiner@infraserv.com

 
  • RSS